Der Herbst hat Einzug gehalten in der Uckermark!

Kraniche in Lychen

Wälder Natur Seen – auf zur „Insel“ Lychen!

Die wunderschöne „Insel“ im Naturschutzgebiet „Uckermärkische Seen“ erstrahlt zu dieser Jahreszeit in farbenfrohem Glanz und eignet sich perfekt als Ziel für eine Herbstauszeit. Die herrliche Umgebung rund um den See lädt zu ausgedehnten Spaziergängen oder zu sportlichen Wandertouren ein. In den üppigen Wäldern lohnt sich die Suche nach Blaubeeren und Pilzen, die anschließend in der Ferienwohnung zu herrlichen Köstlichkeiten verarbeitet werden. Die Seen selbst locken mit ihrem Wasser, das von hervorragender Qualität ist, zu Bootsfahrten und Angeltouren.

Geschichte und Kultur in der Uckermark

Abseits von wilder Natur und dem Großen Lychensee begeistert die charmante Flößerstadt Lychen. Ein Spaziergang durch die Kleinstadt führt zur frühgotischen Stadtkirche, zum barocken Rathaus oder zum Flößereimuseum. In der näheren Umgebung finden sich weitere sehr interessante Ausflugsziele. Das charmante Schloss Boitzenburg, die historische Stadt Templin mit seiner Stadtmauer und dem Uckermärkischen Volkskundemuseum oder die einstige Residenzstadt Neustrelitz lohnen eine Besichtigung. Ein Abenteuer der besonderen Art führt von Fürstenberg nach Templin. Auf einer Draisine geht es durch die idyllische Seenlandschaft Brandenburgs.

Kraniche und Gänse begeistern Fotografen und Naturbegeisterte im Herbst!

Die Gegend um die Lychener Seen verspricht Ruhe und Entspannung. Gänzlich still geht es in der Herbstzeit hier freilich nicht zu. Fotografen, Naturbegeisterte und Vogelliebhaber dürfen sich auf regen Vogelflugverkehr über die Seen freuen. Kraniche und Gänse machen sich auf den Weg ins Winterquartier und tun dies mit großem Geschrei kund. In großen Gruppen überfliegen die Vögel Lychen und bieten ein herrliches Fotomotiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.